MTV Vorsfelde – SG Börde Handball   16.12.2018

Handball-Oberliga: Kann die SG Börde auch den Tabellenzweiten ärgern?

Die SG Börde Handball steht am Sonntag beim Tabellenzweiten MTV Vorsfelde vor einer kniffligen Prüfung. Denn der MTV ist neben Spitzenreiter TuS Vinnhorst ein ganz heißer Meisterschaftsanwärter.  Hier weiterlesen...

 


SV Alfeld – SG Börde Handball II (Freitag, 20 Uhr, BBS-Sporthalle)

Alfeld fegt SG Börde II vom Parkett - Handball-Landesliga: SVA siegt mit 35:18

Alfeld. Es kam nicht anders als erwartet. In der Handball-Landesliga Hannover hat Spitzenreiter

SV Alfeld der abstiegsbedrohten SG Börde II nicht den Hauch einer Chance gelassen und das Schlusslicht mit 35:18 förmlich vom Parkett der Alfelder BBSSporthalle gefegt  Hier weiterlesen...

 

Die Alfelder stellen die Mannschaft der Stunde. Das Team von Goran Krka ist seit dem 21. Oktober

ungeschlagen, hat seitdem 13:1 Punkte gesammelt und führt das Feld mit einem Punkt Vorsprung gegenüber dem Tabellenzweiten TSV Anderten II an.

Gegen die II. Mannschaft der SG Börde soll die führende Position verteidigt werden. Die Gäste aus dem Hildesheimer Ostkreis stehen dagegen mit 2:22 Zählern als Letzter schon mit dem Rücken zur Wand. Die Rollen sollten eigentlich verteilt sein, denn alles andere als ein klarer Alfelder Sieg wäre schon eine Riesenüberraschung.



SG Börde Handball – MTV Braunschweig II   08.12.2018

In der Börde-Kabine wird es richtig laut

Handball-Oberliga: Nach deutlicher Trainer-Ansprache startet die SG Börde eine erfolgreiche Aufholjagd gegen Braunschweig II

DiGaAhBeHi. Ein Blick in die Augen von Thilo Hotopp reichte, und man konnte beobachten, dass da eine komplett andere SG Börde auf der Platte stand.  30 Minuten spielte der Handball-Oberligist gegen MTV Braunschweig II völlig ideenlos und ohne Emotionen.   Hier weiterlesen...

 

Dann lacht sich Börde-Trainer Nechanitzky eins ins Fäustchen

Oberligist SG Börde steht vor einem Vier-Punkte-Spiel im Abstiegskampf

Hildesheim. In der Handball-Oberliga der Männer hat sich ein spannender Abstiegskampf entwickelt. Mittendrin die SG Börde, die momentan als Tabellenzwölfter nur zwei Punkte vom ersten Abstiegsplatz entfernt ist.

Für die Mannschaft von Trainer Michael Nechanitzky gibt es am Samstag gegen den punktgleichen MTV Braunschweig II daher nur eine Vorgabe.   Hier weiterlesen...


SG Börde Handball II – TV Eintracht Sehnde   08.12.2018

Zweiter Punkt für Börde II

SB Börde II - TV Eintracht Sehnde  28 - 28

Die II. Mannschaft der SG Börde Handball wartet weiter auf den ersten Saisonsieg in der Landesliga, holte aber immerhin den zweiten Punkt. Gegen TVE Sehnde erkämpfte die Mannschaft ein 28:28-Unentschieden, liegt aber mit 2:22 Punkten weiterhin abgeschlagen auf dem letzten Platz.

Sehnde wähnte sich beim 28:27 schon auf der Siegerstraße, ehe Tom Hanel (insgesamt acht Tore) noch zum

28:28 ausglich und der SG Börde noch einen Punkt sicherte. Hier weiterlesen...

 

Die Chancen stehen nicht schlecht

SG Börde Handball II – TV Eintracht Sehnde (Samstag, 17 Uhr, Sporthalle Schellerten)

Nach dem Remis beim TSV Friesen Hänigsen strebt die Mannschaft von Trainer Kai Böttcher vor eigenem Publikum den ersten doppelten Punktgewinn an.   Hier weiterlesen...

 


VfL Hameln – SG Börde Handball   01.12.2018

Die SG Börde kämpft und verliert in Hameln dennoch mit 26:29 Chancenlos ist die SG Börde Handball im Oberliga-Punktspiel beim VfL Hameln nicht gewesen. Am Ende stand aber eine 26:29-Niederlage. Mit 8:14 Punkten bleibt die Lage prekär.

VfL Hameln – SG Börde Handball 29:26 (17:14)   Hier weiterlesen...

 

SG Börde gastiert beim VfL Hameln. Auf die SG Börde Handball wartet beim VfL Hameln eine schwere Aufgabe.

VfL Hameln – SG Börde Handball (Samstag, 19.15 Uhr)

Beide Mannschaften kamen zuletzt über ein Unentschieden nicht hinaus. Hameln führte kurz vor Schluss beim Lehrter SV, und die Börde-Handballer sahen sich bei der HSG Plesse schon auf der Siegerstraße  Hier weiterlesen...


HSG Plesse-Hardenberg – SG Börde Handball   24.11.2018

Börde verspielt Vier-Tore-Vorsprung am Ende noch

DiGaAhHiBe. Die SG Börde Handball hat in der Oberliga Niedersachsen beim 28:28 gegen die HSG Plesse- Hardenberg einen möglichen Auswärtssieg verpasst. Bis kurz vor Schluss hatte sie einen Vier-Tore- Vorsprung.

HSG Plesse-Hardenberg – SG Börde Handball 28:28 (10:17)  Hier weiterlesen...

 

 

SG Börde: Der Derbysieg gibt Selbstvertrauen

Handball-Oberliga: Mit neuem Schwung nach Plesse

DiGaAhHiBe. Der Derbysieg gegen die Sportfreunde Söhre hat den Oberliga- Handballern der SG Börde gut getan. Mit neuem Selbstvertrauen geht es nun zum Auswärtsspiel nach Plesse-Hardenberg.  Hier weiterlesen...

 


SG Börde Handball - Sportfreunde Söhre  16.11.2018

 

Börde-Handballer behalten die Nerven in der dramatischen Schlussphase

Die Mannschaft aus dem Ostkreis gewinnt das Kreisduell der Oberliga vor 1616 Zuschauern in der Hildesheimer Volksbank Arena verdient mit 26:24 gegen die Sportfreunde Söhre

DiGaAhHiBe. Wahnsinn: Nach Riesenkampf und mit viel Leidenschaft hat die SG Börde Handball gestern

Abend das Kreisderby der Oberliga Niedersachsen in der Hildesheimer Volksbank-Arena gegen die Sportfreunde Söhre knapp gewonnen. Am Ende hieß es 26:24 für die Ostkreisler, die mehr Ehrgeiz an den Tag gelegt hatten.  Hier weiterlesen...

 

Ratzke und Hoppe sprechen von Heimsieg – in fremder Halle

Morgen bestreiten die SG Börde Handball und die Sportfreunde Söhre zum dritten Mal ihr Oberliga-Kreisduell in der Volksbank-Arena / Zwei Halblinke sind rechtzeitig wieder fit

DiGaAhHiBe. Es ist wieder Derby- Zeit in der Hildesheimer Volksbank- Arena: Um 20 Uhr treffen sich dort am morgigen Freitag die SG Börde Handball als Gastgeber und die Sportfreunde Söhre zum Kreisduell der Oberliga Niedersachsen.

In beiden Lagern sind zwei wurfgewaltige Spieler für die Position im linken Rückraum rechtzeitig zum Spiel der Spiele wieder topfit: Börde- Shooter Simon Ratzke und Daniel Hoppe, langjähriger Kapitän der Sportfreunde (SF) aus Söhre.   Hier weiterlesen...

 

 

 


SG Börde Handball – Lehrter SV   10.11.2018

Das Remis gegen Lehrte ist für die SG Börde zu wenig Keinen Sieger gab es in der Partie SG Börde gegen den Lehrter SV.

SG Börde Handball – Lehrter SV 27:27 (18:14)  Hier weiterlesen...

 

Zurück zu alter Defensivstärke?

Handball-Oberliga: SG Börde ist gegen Lehrte im Zugzwang

GaAhHiBeDi. Die SG Börde Handball steht im Oberliga-Heimspiel gegen den Lehrter SV unter Druck.

SG Börde Handball – Lehrter SV (Samstag, 19.30 Uhr, Sporthalle Schellerten) Hier weiterlesen...

 

 

Imbisswagen am kommenden Heimspiel-Samstag in Schellerten

 

 

Müssen die Börde-Fans schon wieder zittern?

Eigentlich sollte alles besser werden, aber die Oberliga-Handballer der SG Börde stehen erneut am Rande der Abstiegszone

Schellerten. Geht das schon wieder los? Steht den Oberliga-Handballern der SG Börde erneut eine Zittersaison

bevor? Müssen die treuen Fans wieder um den Klassenerhalt bangen?

In den vergangenen beiden Jahren kämpften die Handballer jeweils bis zum letzten Spieltag gegen den Abstieg. Es ging stets gerade noch mal gut. Die Dingelber konnten sich jeweils retten. In dieser Saison sollte alles besser werden. Der etwas überalterte Kader wurde mit einigen frischen Kräften aufgepeppt – und mit Michael Nechanitzky ein erfahrener Trainer verpflichtet.

Das Ziel: Bloß nicht wieder zittern und den Klassenerhalt rechtzeitig sichern. Doch nach sieben Spieltagen sieht die Realität anders aus. Mit 4:10 Punkten hängt die SG Börde schon wieder unten drin. Derzeit ist die Mannschaft Drittletzter. Das würde so eben zum Klassenerhalt reichen. Dabei ging es gar nicht mal schlecht los. Die SG startete mit 4:4 Punkten, unterlag dann aber den Topteams HSG Nienburg und TuS Vinnhorst.

„Da haben wir über weite Strecken sehr gut gespielt“, sagt Coach Nechanitzky. „Aber gegen so starke Gegner kann man verlieren.“ Was den Coach wurmt, ist die deutliche 24:34-Niederlage am vergangenen Samstag beim HV Barsinghausen, einem Gegner aus den unteren Tabellenregionen. Nechanitzky war nach dem phasenweise

desolaten Auftritt seiner Mannschaft schwer enttäuscht:

„Ich hatte nicht erwartet, dass wir nach den guten Leistungen gegen Vinnhorst und Nienburg so auseinanderfallen.“

Dabei hatte er seine Leute akribisch mit Analysen und Videos auf den Gegner vorbereitet. Doch im Spiel schienen die Handballer alles vergessen zu haben.

„Was nutzen alle guten Vorgaben, wenn sie im Spiel nicht umgesetzt werden?“, so Nechanitzky. Das Hauptmanko: die fehlende Konzentration beim Abschluss.

Selbst Haupttorschütze Kenny Blotor ließ viele Chancen liegen. Ob Routinier Jirka Strube, Abwehrchef

Hendrik Froböse oder die Außen Moritz Büchner und Lucas Meurer – alle blieben unter ihren Möglichkeiten. „Die Qualität müsste eigentlich locker ausreichen“, um einen sicheren Mittelfelfeldplatz zu schaffen“, findet Nechanitzky.

Sein Ansatz: „Viele Gespräche mit den Spielern. Wir müssen gemeinsam Lösungen finden.“

Der Trainer weiß, dass der Druck nun größer wird. Am kommenden Wochenende geht es daheim gegen den Lehrter SV. „Das ist ein Schlüsselspiel, das wir gewinnen müssen.“

Denn mit der Hypothek einer weiteren Niederlage wollen die Börde- Handballer auf keinen Fall in das darauffolgende Derby gegen die Sportfreunde Söhre gehen. Das brisante Duell steigt am Freitag, 16. November, wieder in der Sparkassen- Arena. Zu den vergangenen Derbys kamen jeweils rund 1500 Fans in die

Halle. Da braucht man eigentlich keinen zusätzlichen Druck. Grund zur Panik sieht Nechanitzky aber nicht:

„Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft die Kurve bekommt.“ Doch der 51-Jährige ist lange genug im Geschäft, um zu wissen: „Wir müssen jetzt liefern.“ Sonst wird es ungemütlich.     Von Thorsten Berner

 

 


Busfahrt zum Auswärtsspiel der 1. Herren in Plesse-Hardenberg

 

 


Handball-Ferienschule in den Winterferien

 

 


HV Barsinghausen – SG Börde Handball 34:24 (16:14)

SG Börde ist in höchster Not

Handball-Oberliga: Nechanitzky-Team mit großen Abwehrschwächen

Die SG Börde Handball hat beim Aufsteiger HV Barsinghausen aufgrund einer desolaten Abwehrleistung

eine bittere 24:34-Klatsche hinnehmen müssen und steht mit 4:10 Punkten am Rande der Abstiegszone.

Hier weiterlesen...

 


SG Börde Handball II – VfL Uetze   (Samstag, 19.30 Uhr in Schellerten).

 

SG Börde blieb nur eine Ergebniskorrektur

Trotz großer kämpferischer Leistung kassierte Aufsteiger SG Börde II mit 31:32 gegen den VfL Uetze die achte Saisonniederlage im achten Spiel und bleibt damit weiter sieglos. Die Vorentscheidung fiel, als die Gäste von 29:29 auf 32:29 (57.) davonzogen.

Der SG Börde blieb nur noch eine Ergebniskorrektur zum 31:32- Endstand. pw

 

So langsam muß der erste Sieg her

Für Aufsteiger SG Börde Handball II ist nach dem Saison- Fehlstart im Heimspiel gegen den VfL Uetze ein Sieg Pflicht

Es wird Zeit, dass der Tabellenletzte die ersten Punkte sammelt. Klappt gegen den Neunten im achten Spiel der erste Sieg?

 


HV Barsinghausen – SG Börde Handball   03.11.2018

Enges Duelle ist zu erwarten- Handball-Oberliga

Die SG Börde Handball muss beim Tabellennachbarn HV Barsinghausen punkten, um nicht in

der Gefahrenzone der Oberliga hängen zu bleiben (Samstag, 19 Uhr).  Hier weiterlesen...


 

 


 

 


 

 

 


Bericht der Jugendmannschaften vom Wochenende

 

Am Samstag bestritten unsere Minis B in Burgdorf ein erfolgreiches Spielfest. Gegner waren die TV E. Sehnde 1 und 2, sowie die TSV Burgdorf.

Unsere weibliche A-Jugend konnte ihren ersten Saisonsieg feiern. Mit einem 34:25 wurde der HV Lüneburg bezwunge, womit die Mannschaft von Laura Naß auf den fünften Tabellenplatz klettern konnte.

Am Sonntag gab es bereits zwei Spiele um 10 Uhr. Zum einen siegte unsere weiblichen D-Jugend 1 mit 11:9 gegen die TSV Burgdorf 2 und zum Anderen gewann unsere männliche D-Jugend vor heimischer Kulisse mit 18:13 gegen den TKJ Sarstedt.

Im Anschluss konnte unsere mB2 ihr erstes Saisonspiel gewinnen. Gegen die TS Großburgwedel 2 gab es einen 23:17 Sieg mit 12 Toren von Timo Engel.

Auch die mB1 gewann ihr Heimspiel und ist somit Spitzenreiter der Landesliga. 33:26 hieß es nach Abpfiff. Trainer Titus Koch konnte sich auf seine Jungs um Matti Abmeier (9 Tore) und Immo Tostmann (8) verlassen.

 


Bericht der Seniorenmannschaften vom Wochenende 

 

Den Anfang machte an diesem Wochenende die #zwoote mit ihrem Auswärtsspiel in Hameln. Gegen die Oberligareserve konnte man die ersten 23 Minuten sehr gut mithalten. Anschließend verlor man den Faden und musste die Gastgeber auf 19:14 zur Halbzeit davon ziehen lassen. Im zweiten Durchgang war das Spiel sehr ausgeglichen, jedoch war keine Aufholjagd drin. Bester Schütze war Dennis Wolf mit 6 Toren. Überschattet wurde das Spiel von der schweren Verletzung von Niklas Tobien und dadurch lange ausfallen wird.

 

Unsere 1. Damen gewann unterdessen ihr Heimspiel gegen die HSG Herrenhausen/Stöcken mit 34:24. In der ersten Halbzeit verlief das Spiel etwas schleppend, allerdings war man die ganze Zeit in Führung. Zur Halbzeit stand es 15:11. In der zweiten Hälfte kamen unsere Damen besser aus den Kabinen und konnten sich auf 10 Tore absetzen. Dieser Abstand blieb bis zum Ende bestehen. In einer guten geschlossenen Teamleistung stach Klara Steinert mit 9 Toren heraus.

 

Die 3. Herren hatte in Lehrte ein schweres Auswärtsspiel vor der Brust und musste ohne Spielertrainer Patrick Pischke antreten. Bereits nacht 10 Minuten war das Spiel entschieden, da es 6:0 für die Gastgeber stand. Zur Halbzeit lag man bereits mit 17:10 zurück und am Ende ging das Spiel mit 38:23 verloren. Bester Werfer war Matthias Wilke mit 7 Toren.

 

Unsere "Erste" hatte den Spitzenreiter der Oberliga zu Gast. Der TuS Vinnhorst wird bereits jetzt als Topanwärter auf die Meisterschaft gehandelt. In der ersten Spielhälfte sahen die Zuschauer in der ausverkauften Sprthalle ein sehr gutes Spiel unserer Mannschaft. Die Abwehr stand gut und vorne traf man mit einer guten Quote. So stand es zwischenzeitlich 10:6 (21'). Zur Halbzeit konnten die Vinnhorster noch auf 13:12 verkürzen. Im zweiten Spielabschnitt drehte sich das Bild vollständig und die Gäste dominierten das Geschehen. So stand es nach 38 Minuten 14:19. In der Folge war es Torwart Jannis Nowitzki und Kenny Blotor (10 Tore) zu verdanken, dass das Endergebnis nicht deutlicher war. Aus die erste Halbzeit können wir allerdings viel Positives mitnehmen für die kommenden Spiele. 23:31 aus unserer Sicht leuchtete am Ende auf der Anzeigentafel auf.

 

In den Sonntagsspielen kam es zuerst zur Partie zwischen unserer 2. Damen und dem DJK Blau-Weiß Hildesheim 3. In einer guten Partie konnte man sich auf die Abwehr und die Torhüterin verlassen und konnte man die Würfe verwandeln. Beim 22:12 für uns traf Stephanie Plaschke-Strube mit 5 Toren am Häufigsten.

 

Die 3. Damen zog dafür mit 13:22 gegen den die SG Immensen/Lehrte-Ost 2 den Kürzeren. Vor Allem haperte es an der Chancenverwertung. Martina Wilke war mit 5 Toren noch am treffsichersten.

 

Zum Abschluss gewann die 4. Herren ihr Heimspiel gegen den TSV Pattensen standesgemäß mit 31:17. Bei dem Start-Ziel-Sieg war Timo Wehner mit 9 Toren am gefährlichsten.

 


SG Börde Handball – TuS Vinnhorst   27.10.2018

 

SG Börde überrascht zunächst gegen Spitzenreiter Vinnhorst – geht aber nach der Pause unter

Eine Hälfte lang ärgerte die SG Börde den Spitzenreiter TuS Vinnhorst. Erst nach der Pause setzte sich

der Favorit ab.

SG Börde Handball – TuS Vinnhorst 23:31 (13:12)  Hier weiterlesen...

 

Handball-Oberliga: Spitzenreiter gastiert in Schellerten

Die Sportfreunde Söhre und die SG Börde Handball stehen am Samstag vor Mammutaufgaben, denn es geht gegen die Meisterschaftsaspiranten der Oberliga.

Während die Sportfreunde beim Tabellenzweiten Vorsfelde antreten, gibt in der Schellerter Sporthalle Spitzenreiter Vinnhorst seine Visitenkarte gegen das Börde-Team ab.

SG Börde Handball – TuS Vinnhorst (Samstag, 19.30 Uhr, Sporthalle Schellerten) Hier weiterlesen...

 

 


VfL Hameln II – SG Börde Handball II (27.10 2018 16:00 Uhr)

Das Team von Trainer Kai Böttcher will die Talfahrt stoppen. Dabei hofft der Börde-Coach auf die richtige Einstellung aller Mannschaftsteile, um endlich die ersten Punkte einzufahren. pw

 

 


SG Börde Handball II – TuS Grün- Weiß Himmelsthür  20.10.2018

SG Börde II bleibt nach der sechsten Niederlage in Folge Tabellenletzter Handball-Landesliga: Himmelsthürer Handballer haben doppelten Grund zur Freude

GaAhHiBeDi. Die Handballer des TuS Grün-Weiß Himmelsthür hatten doppelten Grund zur Freude.  Hier weiterlesen...

 

Fünf Spiele, fünf Niederlagen, Tabellenletzter der 6. Liga

SG Börde Handball II – TuS Grün- Weiß Himmelsthür (Samstag, 19.30 Uhr, Sporthalle Schellerten)

Fünf Spiele, fünf Niederlagen, Tabellenletzter der 6. Liga – das ist nicht unbedingt das, was sich das Börde-Team von Trainer Kai Böttcher vorgestellt hatte.   Hier weiterlesen...

 


HSG Nienburg – SG Börde Handball  20.10.2018

SG Börde verliert Spiel

GaAhHiBeDi. Es hat nicht für den ersten Auswärtssieg der SG Börde Handball in der Oberliga Niedersachsen

gereicht. Der Grund war die eklatante Abwehrschwäche, die zu einer 26:33-   Hier weiterlesen...

 

Börde mit Verstärkung

GaAhHiBeDiNach der dreiwöchigen Punktspielpause muss die SG Börde Handball in der Oberliga Niedersachsen beim Tabellendritten HSG Nienburg antreten.

HSG Nienburg – SG Börde Handball (Samstag, 19.30 Uhr)

   Hier weiterlesen...

 


Bildschirmfoto_2018-10-04_um_16.16.00

 

Geburtstagskind beschenkt sich und sein Team

Handball-Oberliga: Kenny Blotor trifft beim 30:29-Sieg der SG Börde 13 Mal

SG Börde Handball – HF Helmstedt- Büddenstedt 30:29 (17:16)

Die rund 250 Zuschauer in Schellerten wurden bis zum Schluss von ihrer Mannschaft auf die Folter gespannt und sahen sich dabei im Wechselbad der Gefühle.Hier weiterlesen...

 

SG Börde Handball – HF Helmstedt- Büddenstedt  (Samstag, 19.30 Uhr, Sporthalle Schellerten)

SG Börde muss den Heimvorteil nutzen

Handball-Oberliga: Mit Helmstedt kommt ein unangenehmer Gegner nach Schellerten

AhGaDiBeHi. Auf einen starken Gegner muss sich die SG Börde Handball in der Oberliga Niedersachsen

einstellen. Am Samstag ist der Tabellendritte HF Helmstedt- Büddenstedt in Schellerten zu Gast.

Hier weiterlesen...


 

Knappe Auswärtsniederlage der 1. Herren

 

Trotz großem Kampfgeist und etlichem Aufbäumen, geht das Spiel bei der TSV Burgdorf 3 mit 29:31 verloren. Zu Beginn konnten sich die Gastgeber schnell absetzen und unsere Mannen schafften es nicht richtig, den Burgdorfer Angriff in den Griff zu bekommen. Hier weiterlesen...


Torwarttraining des Vereins steht an

 

WhatsApp_Image_2018-09-19_at_20.53.53 


Heimsieg der 1. Herren gegen die TG Münden mit 28:24

Die Männer von Trainer Nechanitzky kamen gut ins Spiel, auch wenn die Fehlwürfe das Thema der bisher jungen Saison blieben. Die Abwehr stand gut und man konnte nach den ersten Minuten mit 3:0 in Führung gehen. Hier weiterlesen...

 

 


 

14.09.2018

Dank an die Sponsoren unserer morgigen

 

Saisoneröffnungs-Tombola

 

 

13.09.2018

 

Drohnenbild der SG Börde Handball


Wir wollen uns am 15.9. im Rahmen der Saisoneröffnung um 16:15 Uhr,

also zwischen den Spielen von 2. Damen und 3. Herren,

ein Drohnenbild möglichst vieler Anhänger der SG Börde Handball

auf dem Rasen vor der Sporthalle Schellerten aufstellen.
Wichtig ist dafür, dass ihr alle kommt und das am besten in SG Börde Kleidung!

 

Wir freuen uns auf euch!

Der Vorstand der SG Börde

 


 


 

Niederlage zum Saisonauftakt der 1. Herren

 

Das erste Spiel der Saison 2018/19 ging mit 25:30 (10:16) gegen die HSG Schaumburg-Nord verloren
Zu Beginn konnten sich die Gastgeber auf 2:5 absetzen, da wir unsere Angriffe nicht konsequent genug abschließen konnten. Beim Stand von 9:9 war der Ausgleich geschafft, denn sowohl Abwehr als auch Torwart harmonierte gut Hier weiterlesen...

 


1. Damen feiert beim Heimauftakt in Söhlde zweiten Sieg der Saison

 

41382383_783567945146932_6585223370680303616_n

 

Oups, da waren es plötzlich 50
Erstes Heimspiel - erster Heimsieg, und was für einer!
Mit 50:24 besiegt die 1. Damen die Gäste vom TV Mellendorf.

Die Mädels zeigten eine herausragende Mannschaftsleistung.

Klara Steinert (16 Tore) und Finja Kiefel (10 Tore) präsentierten sich in bester Wurflaune.

 

Danke an die vielen Fans auf der Tribüne!!

 


 

Sieg zum Saisonauftakt der männlichen A-Jugend

 

Die männliche A-Jugend müht sich zum Heimsieg und holt die ersten zwei Punkte durch ein 31:30 gegen HG Elm. Aufgrund anfänglicher Starschwierigkeiten und einer zu harmlosen Abwehr Hier weiterlesen...




 

Sieg im ersten Heimspiel der männlichen B-Jugend1

 

Wir konnten uns zu dem versäumten Saisonfinale der letzten Saison revanchieren und das Spiel gegen den SV Stöckheim, mit einer geschlossen Mannschaftsleistung, 31:26 gewinnen. Hier weiterlesen...

 


Spielübersicht 08. - 09. September

 

Es stehen wieder viele Spiele am zweiten Septemberwochenende auf dem Programm:

Den Anfang macht die mB1 mit ihrem ersten Heimspiel der Saison gegen den SV Stöckheim um 15:00 Uhr in der Sporthalle Schellerten.


Im Anschluss startet die mA in die neue Spielzeit mit ihrem ersten Spiel gegen die HG Elm um 17:00 Uhr.


Auswärts muss unsere 3. Herren gegen die HSG Langenhagen ran. Anpfiff ist hier um 18:00 Uhr. 


Den Abschluss am Samstag bildet unsere 4. Herren mit ihrem Heimspiel gegen den TKJ Sarstedt 2 um 19:00 Uhr.

 

Am Sonntag geht es schon ganz früh zur Sache. Um 9 Uhr muss sowohl unsere mC gegen Eintracht Hildesheim 2 ran, sowie die wD2 beim Hannoverschen SC 2. 


Ab 10:30 Uhr startet das Mini-Spielfest in der Sporthalle Söhlde unserer kleinen Mädels. 


Die wD1 muss um, 14:00 Uhr beim Lehrter SV antreten und um 14:15 Uhr spielt die mD bei der TSV Friesen-Hänigsen.
Um 15:00 Uhr kämpft unsere #zwoote bei der TuS Bothfeld um den ersten Sieg der Saison.


Zu guter Letzt spielen sowohl die 1. Damen, sowie die 1. Herren um 17 Uhr ihre Partien. Die Herren dürfen zum Saisonauftakt zum Vizemeister aus Schaumburg reisen, während die Damen den Mellendorfer TV in der Sporthalle Söhlde empfangen.

 

Wir freuen uns auf Euer kommen! 


 

1. Herren: Saisonauftakt steht bevor

 

Am Sonntag ist es endlich soweit. Das erste Saisonspiel der Oberligasaison 2018/19 steht an. Gegner ist die HSG Schaumburg-Nord und damit der letztjährige Vizemeister. Anpfiff ist um 17:00 Uhr. Hier weiterlesen...


Ergebnisse des ersten Saisonwochenendes

 

Leider waren nur wenige Bördeadler am vergangenen, ersten Wochenende der Saison erfolgreich.

 

Die wE-Jugend spielte ein tolles Spielfest in Hannover!

 

Die mD-Jugend musste sich der TS Großburgwedel geschlagen geben (16:24).

 

Die mB-Jugend feierte ihren Punktgewinn bei den SF Söhre (29:29) und freut sich auf das Rückspiel in der Volksbank-Arena vor dem großen Derby der 1. Herren 2019.

 

Ebenfalls 16:24 endete das Spiel der mB-Jugend II gegen den MTV Elze.

 

Die 3. Herren verlor ihr Auftaktspiel gegen die DJK Blau-Weiß Hildesheim mit 30:35.

 

Auch die 2. Herren war mit ihrer Niederlage gegen den Hannoverschen SC nicht zufrieden (28:32).

 

Am Samstag gelang einzig der 1. Damen ein doppelter Punktgewinn bei der SC Germania List II (30:21).

 

Erfolgreich ging es am Sonntagmorgen bei der wD-Jugend II weiter, die ihre Partie gegen die TKJ Sarstedt mit 16:8 gewann.

 

Die wD-Jugend I musste eine 9:37-Niederlage gegen die SG Misburg wegstecken.

 

Auch die wC-Jugend konnte nicht gewinnen und verließ beim Endstand von 16:21 gegen den TV E. Sende die Platte.

 

Die Minis erfreuten sich ihrer Spiele in der großen Volksbankarena und kehrten erfolgreich vom Spielfest zurück.

 

Für die wA-Jugend verlief ihr erstes Saisonspiel gegen die HG Rosdorf-Grone ebenfalls nicht zufriedenstellend, weil sie am Ende mit 24:28 unterlagen.

 

Die mC-Jugend konnte ebenfalls keinen Sieg gegen die die TS Großburgwedel feiern (24:25).

 

In Laatzen-Rethen musste auch die 4. Herren Federn lassen (25:23)

 

Ein ähnlich knappes Ergebnis fuhr die 2. Damen zu Hause gegen die Damen der HSG Laatzen-Rethen ein (23:24).

 

Nur die 5. Herren konnte ihren Saisonauftakt am Sonntag positiv gestalten, da sie gegen die DJK Blau-Weiß III mit 22:21 gewann.

 

Alle Ergebnisse und Spielprotokolle noch einmal auf einen Blick findet ihr unter: /aktueller-spieltag.

 

Wir wünschen euch einen guten Start in die Woche!
Bis zum nächsten Wochenende, bei dem wir alles daran setzen werden, dass es erfolgreicher verläuft!

 

1. Damen erfreut über ihren 30:21-Sieg am Samstag bei der SC Germania List II.

 


 

 

1. Herren siegt in Runde 1

 

Am Sonntag stand die erste Runde des HVN-Pokals an. Neben dem Gastgeber HSG Herrenhausen/Stöcken standen uns noch der Garbsener SC und de VfL Uetze gegenüber.
In drei Spielen a 30 Minuten konnten wir drei Siege einfahren. Auch wenn die Spiele, dank Haftmittelverbot und erneuter zahlreicher Ausfälle, recht knapp ausfielen, waren wir mit dem Ergebnis an diesem Tag zufrieden.
Erfolgreichste Torschützen waren Kenny Blotor (19 Tore) und Jens Keuntje (10).
Infos zur zweiten Runde folgen.

Am Donnerstag starten wir in ein viertägiges Trainingslager in Baunatal, bevor in der darauffolgenden Woche die Saison beginnt.

#SGBördeHandball
#HVNPokal


 

 

 

 

 

ACHTUNG!! DAUERKARTEN ZUM TOP-PREIS!

 

Sichert euch an den ersten beiden Wochenenden

der Senioren-Saison (1./2.9. und 8./9.9.) die Dauerkarten

für alle Spiele für nur 

 

100€!!

 

statt sonst 130€

 

zu erwerben am 1.9. und 8.9. in der Sporthalle Schellerten

und am 2.9. und 9.9. in der Sporthalle Söhlde

 

ACHTUNG!! DAUERKARTEN ZUM TOP-PREIS!

 

Hier alle regulären Dauerkartenpreise auf einen Blick

 

 

 

 

 

 

 

 

TEST DER 2. HERREN

Auch die 2. Herren bestreitet ihr nächstes Testspiel!
Die #zwoote spielt morgen (Donnerstag, 16.8.) gegen Söhre 2. Beginn in der Sporthalle Schellerten ist um 18.30 Uhr.
Matze Piesch & Co. freuen sich über Unterstützung von der Tribüne!

 

 

Vor dem Turnier am kommenden Samstag in Söhlde bestreitet die 1. Damen bereits morgen Abend (Mittwoch, 15.08.2018) ein weiteres Testspiel. Anpfiff gegen die 1. Damen von Blau-Weiß Hildesheim ist um 20 Uhr in der Sporthalle im Andreanum (Hagentorwall 17, Hildesheim).

 

Testspielniederlage gegen Eintracht Hildesheim

 

Am Dienstag kam es zum Duell gegen den ambitionierten Drittligisten Eintracht Hildesheim und dieser entpuppte sich als ein, zwei Nummern zu groß für uns. Zwar mussten wir erneut auf Jirka, Simon, Moritz und Philip verzichten, trotzdem hatten wir wieder eine schlagfertige Truppe zusammen.

Mit den ersten 20 Minuten konnte Trainer Nechanitzky noch zufrieden sein, führte man doch 1:2 und konnte auch in den folgenden Minuten gut mithalten. (9:6 nach 20 Minuten). Bis zur Halbzeit konnten die Einträchtler allerdings auf 17:9 wegziehen, da Angriffe zu früh abgeschlossen wurden und in der Abwehr nicht mehr zugepackt wurde. Leider verletze sich Markus Wächter auch leicht am Knie und konnte nicht mehr weiterspielen. (Nach dem Spiel gab es aber Entwarnung und es ist nicht vermutlich nichts Schlimmeres).

In der zweiten Hälfte verschlimmerte sich dies noch, da unser Angriff lediglich 5 Tore produzierte und die Hildesheimer unaufhaltsam weg zogen. Am Ende stand ein 35:14 auf der Anzeigentafel. Mit dem Ergebnis können wir auch trotz des Klassenunterschieds nicht zufrieden sein. Deshalb stehen in den nächsten Tagen wieder einige Trainingseinheiten auf dem Programm.

Am Sonntag steht der FUHSE-Cup in Groß Lafferde an. Gegner werden der Verbandsligistaufsteiger MTV Groß Lafferde und unser Liga-Konkurrent Lehrter SV sein. Infos folgen.

 

Wir bedanken uns bei den mitgereisten Zuschauern für die Unterstützung und wünschen Eintracht Hildesheim eine erfolgreiche Saison.

 

#SGBördeHandball

 

 

 

 

Select-Cup in der Volksbankarena

 

Am Samstag dem 11.08.2018 steht wieder der Select-Cup an. Teilnehmen werden Eintracht Hildesheim 2, SV Alfeld und die Sportfreunde Söhre. Los gehts um 15:15 Uhr gegen Eintracht Hildesheim 2.

Vorbericht Eintracht Hildesheim

Vorbericht Sportnews Hildesheim

 

 

1. Damen testet weiter

 

Am Dienstag, den 7.8. hat sich die 1. Damen auf die Reise zum Trainingsspiel nach Nienburg gemacht und die Gelegenheit zur Erstellung eines Mannschaftsbildes genutzt.


Im Aufgebot der 1. Damen stehen (hintere Reihe von links) Vanessa Walenda (Co-Trainerin), Anika Thielemann-Conrady, Julia Werner, Tabea Plaschke, Pia Hennigsen, Alicia Wölfel, Klara Steinert, Thorsten Schopnie (Trainer), (vordere Reihe von links) Christin Hanel, Nina Hanel, Joline Fischer, Eva Giebel, Finja Kiefel, Anna Oleszewski. Es fehlen Silke Strauß, Sophia Lippels und Laura Naß.

 

Im Spiel gegen den Zweitplatzierten der Landesliga Hannover in der letzten Saison schlugen wir uns achtbar. Nach einem Halbzeitstand von 13-12 lautete das Endergebnis 32-26.

 

 

Die weibliche A Jugend meldet sich aus ihrem Trainingswochenende

 

Am Samstagmorgen sind wir mit einer Jumpingeinheit im Jim und Jimmies gestartet. Danach folgten zwei Halleneinheiten. Am Sonntag geht's dann um 11 Uhr weiter bevor wir dann um 14:45 gegen die HSG Oha spielen.

 

 

 

 

 

 

 

News aus der Vorbereitung der 1. Damen

Auch die 1. Damen befindet sich seit mittlerweile 3 Wochen in der Saisonvorbereitung. 

Nach dem Besuch des Lengeder Bergs am vergangenen Dienstag (Foto), fand am Donnerstag das erste Trainingsspiel auf dem Plan. Trotz der Unsicherheiten gewann das Team von Trainer Thorsten Schopnie und Co-Trainerin Vanessa Walenda das Spiel mit 20-31. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei der 1. Damen der SG Adenstedt für das faire Spiel und bei unseren mitgereisten Fans für die Unterstützung von der Tribüne. 

Am Freitag ging es dann noch einmal in die Dingelber Feldmark und die Sporthalle.

Nächste Woche geht es weiter, um neben der Kondition auch an spielerischen Elementen zu feilen.

 

 

 

 

Die 2. Damen sendet Grüße aus der Vorbereitung.
Wir sind erfolgreich in die Vorbereitung gestartet und sind schon in den Genuss gekommen am Kapellenberg zu trainieren. Als weitere Trainingseinheit stand außerdem ein Besuch im Freibad Garmissen und dem Sportplatz auf dem Plan. Nachdem wir den Muskelkater halbwegs überwunden hatten, stand dann auch schon unser erster Hallentraining unter unserer Trainerin Natascha Fink an.
Wir freuen uns auch in der kommenden Saison über reichlich Unterstützung von der Tribüne.

 

 

 

1. Herren:

Und zum Abschluss nochmal 30 Bahnen ziehen, Jungs!

 

Bevor es am Donnerstag und am Wochenende endlich mal wieder in die Halle geht, standen gestern und heute nochmal zwei Outdoor-Einheiten auf dem Plan.
Gestern hieß es Treffen am Kapellenberg in Ottbergen, eine Runde Laufen mit einigen Höhenmetern, anschließend Sprints am Berg und zum Abschluss Kräftigung.
Heute war Treffen auf dem Sportplatz in Garmissen. Den Anfang machte ein geschmeidiger Intervall-Lauf, auf diesen folgte ein Biathlon mit alten Socken und weil das ja nur für die Beine war kamen noch Burpees und Liegestütz (weil man bei Burpees so wenig Liegestütz macht) obendrauf. 
Zum Entspannen durften wir noch ein paar Bahnen im Garmisser Schwimmabd ziehen. 
Ein Dank an dieser Stelle an das Freibad Garmissen und den Bademeister!

Am Donnerstag kommt das erste Hallentraining und am Wochenende folgt ein Trainingslager in Dingelbe, bei dem wir auch zwei Testspiele durchführen werden. Am Samstag um 16:30 Uhr gegen den VfL Uetze Handball und am Sonntag um 14:00 Uhr gegen den TSV Anderten 2. & 3. Herren.

Wenn Ihr Lust habt, bis Samstag 

 

#SGBördeHandball
#EineRegionEinVerein

 

mB-Jugend:

männliche B-Jugend in neuem Dress

Die Jungs von Titus Koch präsentieren sich ab sofort in den Trikots der neuen Börde-Kollektion.

Auch den Mannschaftsbus ziert nun ein Highlight. Für alle sichtbar: Das neue Logo, ganz im Zeichen der

SG Börde Handball. Eine Region. Ein Verein. 

 

 

Ihr habt auch Lust auf Klamotten aus der Börde-Kollektion? Dann seht sie euch an: Geht auf dieser Seite unter "Organisation" einfach auf "Vereinskollektion" und klickt auf das Bild.

 

 1. Herren:

Die 1. Herren startet in die Vorbereitung

 

Seit dem letzten Dienstag ist unsere "Erste" in der Vorbereitung. Nach dem Auftakt-Fußballspiel mit anschließendem Grillen folgten bisher drei sehr intensive Trainingseinheiten. Zuletzt kam eine Einheit in Zusammenarbeit mit dem Life-Gesundheitspark an die Reihe, wo wir die komplette Vorbereitung einige Kurse absolvieren werden. Mit dabei sind auch schon einige unserer Neuzugänge und motivierte A-Jugendliche. 
Am Donnerstag erfolgt bereits das erste Testspiel. Gegner wird die SG Zweidorf/Bortfeld 1. Damen & 1. Herren sein. Gespielt wird in der Sporthalle in Wendeburg, Anpfiff erfolgt ca. 20:20. Hierbei soll geht es erst einmal wieder darum, den Ball in die Hand zu nehmen und gemeinsam das erste Spiel zu bestreiten.
In den nächsten Wochen erfolgen weitere Laufeinheiten, bis dann nach den Sommerferien das Hallentraining beginnt.
Wir halten euch über alle kommende Testspiele auf dem Laufenden!

 

 

 

 

 


 

Mehr Informationen zur Relegation der 3. Herren gibt es ...HIER!

 

 

 

 

 

Weibliche A-Jugend der SG Börde Handball schafft Einzug in Vorrunde zur Oberliga

 

Nach drei äußerst umkämpften Partien der weiblichen A-Jugend bei der Relegation zur Vorrunde der Oberliga in der Schellerter Sporthalle war die Freude groß.

Die Mädels von Laura und Jan-Phillip Naß konnten sich im letzten Spiel gegen die bis dahin das Turnier dominierende Mannschaft der HG Rosdorf-Grone mit 22:20 durchsetzen und schafften damit den Aufstieg in die höchste Jugendspielklasse auf Landesebene.

Für die Relegation reisten drei Teams in Schellerten an, um sich in jeweils 2x 20 Spielminuten zu duellieren. Die beiden Erstplatzierten sicherten sich ihren Platz für die kommende Saison.

 

Bereits das erste Spiel hatte das Team um Kapitän Sophia Pätzold gegen die HSG Nord Edemissen gewinnen können. Sie bezwangen die Gäste mit 18:14. Nach einer Pause von zwei Spielen traten sie gegen den Handballverein Lüneburg an. Dieses Spiel ging leider mit 21:19 verloren. DieNiederlage bedeutete, dass die Mädels das letzte Spiel gegen die Göttinger Vorstädter gewinnen mussten. Die hatten ihre beiden Spiele zuvor zwar souverän für sich entschieden. Doch davon ließen sich die Bördekiller nicht beeindrucken. Ihre konzentrierte Abwehrarbeit sowie ihr schnelles Angriffsspiel zahlten sich aus, sodass sie zuletzt den verdienten Aufstieg feiern konnten.

Ein herzlicher Dank gilt den ca. 100 lautstarken Fans auf der Tribüne, die die Mannschaft bis zuletzt unterstützten!